Geschäftsinhaltsversicherung

Inventarversicherung | Inhaltsversicherung | Betriebsunterbrechungsversicherung

Versicherungsschutz zur Geschäftsinhaltsversicherung

Mit der Geschäftsinhaltsversicherung sichern Sie Ihre Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte ab.

Zusätzlich können Sie bei einem versicherten Schaden mit der Leistung der Betriebsunterbrechungsversicherung rechnen. Die Betriebsunterbrechungsversicherung zahlt laufende Kosten und den entgangenen Betriebsgewinn.

Wir bieten Deckungsschutz zur gewerblichen Inhaltsversicherung (Inventarversicherung) für fast jede Betriebsart an. Dies gilt auch für exponierte und ungewöhnliche Risiken, z.B. für: 

  • Diskotheken 
  • Juweliere 
  • Recyclingbetriebe 
  • Pfandhäuser 
  • Feuerwerkshandel 
  • Zelte, Zeltanlagen, Zeltkonstruktionen 
  • Lagerhäuser, Lagerhallen auch von Verpackungsmaterial 
  • Leichtbauhallen/Gewerbehallen/Industriehallen 

Für einige Betriebsarten können wir auch eine All-Risk-Deckung anbieten.

Als Versicherungsmaker arbeiten wir in Ihrem Auftrag und sind unabhängig von Versicherungsgesellschaften.

Versicherte Sachen

  1. Bewegliche Sachen
    1. Kaufmännische und technische Betriebseinrichtung, z.B. Laptop, PC im Büro, Produktionsmaschinen, Werkzeug des Handwerkers, Regale im Lager
    2. Waren und Vorräte, z.B. Brennstoffe, Verpackungsmaterial, Handel- und Fertigware, Halbfertig- und Rohware, Reinigungs-, Lösungs- und Schmiermittel
  1. Daten und Programme sind generell ausgeschlossen. Versichert sind jedoch
    1. Im Rahmen der sonstigen Betriebseinrichtung die für die Grundfunktion der versi8cherten technischen Betriebseinrichtung notwendigen Daten und Programme (z.B. Systemprogramdaten aus Betriebssystemen) sowie die serienmäßig hergestellten Standardprogramme.
    2. Im Rahmen der Waren und Vorräte die auf einem versicherten und zum Verkauf bestimmten Datenträger gespeicherten Daten und Programme.
  1. Sicherungshalber übereignete bewegliche Sachen und fremdes Eigentum
    1. Beweglichen Sachen sind nur versichert, soweit der Versicherungsnehmer Eigentümer ist, sie unter Eigentumsvorbehalt erworben oder mit Kaufoption geleast hat (die zum Schadenzeitpunkt noch nicht abgelaufen oder bereits ausgeübt war) und sie sicherungshalber übereignet hat.
    2. Sofern es keine anderweitigen Vereinbarungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer gibt, ist fremdes Eigentum mitversichert, soweit es seiner Art nach zu den versicherten Sachen gehört und dem Versicherungsnehmer zur Bearbeitung, Benutzung, Verwahrung oder zum Verkauf in Obhut gegeben wurde. Fremdes Eigentum ist nicht mitversichert, wenn es eine nachweisliche Vereinbarung zwischen Versicherungsnehmer und dem Eigentümer der Waren gibt, dass der Versicherungsnehmer diese nicht zu versichern braucht.

Ihr Ansprechpartner

Kevin Kretzer, Kaufmann für Versicherung und Finanzen, Fon 0202/97400060, Mobil 0151/22272927

Versicherte Gefahren und Schäden

Versicherte Gefahren und Schäden

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Elementargefahren
  • Glasbruch
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus und Beraubung
  • Böswillige Beschädigung, Innere Unruhen und Streik
  • Fahrzeuganprall, Rauch und Überschalldruckwellen
  • Ergänzende Gefahren für Schäden an kaufmännischen und technischen Betriebseinrichtung
  • Autoinhalt

 

Feuer

Als versicherte Ursachen für Feuer gelten

  • Brand ist ein Feuer, das ohne einen bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und das sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag.
  • Blitzschlag ist der unmittelbare Übergang eines Blitzes auf Sachen. Überspannungs-, Überstrom- oder Kurzschlussschäden an elektrischen Einrichtungen und Geräten sind nur versichert, wenn an Sachen am Versicherungsort durch Blitzschlag Schäden anderer Art entstanden sind. Spuren eines direkten Blitzschlags an anderen Sachen als an elektrischen Einrichtungen und Geräten oder an Antennen stehen Schäden anderer Art gleich.
  • Explosion und Implosion: Explosion ist eine plötzliche Kraftäußerung durch Ausdehnung von Gasen oder Dämpfen. Implosion ist ein plötzlicher unvorhersehbarer Zusammenfall eines Hohlkörpers durch äußeren Überdruck infolge eines inneren Unterdruckes.
  • Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder seiner Ladung
  • Sengschäden sind nur versichert, wenn sie durch eine der oben genannten Gefahren entstanden sind.

 

Leitungswasser

Versichert sind

  • Nässeschäden, entstanden durch bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser aus z.B. Zu- oder Ableitungsrohren der Wasserversorgung. Sole, Öle, Kühl- und Kältemittel aus Klima-, Wärmepumpen- oder Solarheizungsanlagen sowie Wassersdampf stehen Leitungswasser gleich.
  • Frostbedingte und sonstige Bruchschäden innerhalb von Gebäuden an versicherten Rohren z.B. der Warmwasser- oder Dampfheizung sowie aus Klima-, Wärmepumpen- oder Solarheizungsanlagen und von ortsfesten Wasserlöschanlagen.
  • Frostbedingte Bruchschäden an sanitären Anlagen und Nutzwärmebehältern.

 

Sturm und Hagel

Sturm ist die wetterbedingte Luftbewegung ab Windstärke 8, also mindestens 63 km/Stunde.

Hagel ist ein Witterungsniederschlag in Form von Eiskörnern.

 

Elementargefahren

Der Versicherungsschutz besteht erst nach durch die Versicherer in den besonderen Vereinbarungen festzulegender Wartezeit. Schäden an versicherten Sachen sind dann nicht versichert, soweit es sich um unfertige oder umzubauende Gebäude handelt. Als Elementargefahren gelten:

  • Überschwemmung
  • Rückstau (Starkregen)
  • Erdbeben, Erdsenkung und Erdrutsch
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch

 

Glasbruch

Glasbruch ist die Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Verglasung infolge Zerbrechens.

Auch Schäden an Leuchtkörpern oder nicht aus Glas oder Kunststoff bestehenden Teilen (z.B. Metallkonstruktionen, Bemalung, Beschriftung, Kabel) sind versichert, wenn gleichzeitig ein ersatzpflichtiger Schaden durch Zerbrechen am Glas oder Kunststoff vorliegt und entweder beide Schäden auf derselben Ursache beruhen oder der Schaden am Glas oder Kunststoff den anderen Schaden verursacht hat.

Versicherungsschutz kann gewählt werden für

  • die Gebäudeverglasung
  • Scheiben der Innen- und Außenverglasung des Versicherungsortes und/oder
  • Die Mobiliarverglasung
  • Scheiben an Sachen der Betriebseinrichtung z.B. Tischplatten, Spiegel im Bad, Schaukästen

 

Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub

Versicherungsschutz besteht bis zur vereinbarten Entschädigungsgrenze bei

  • Einbruchdiebstahl
  • Vandalismus nach einem Einbruch
  • Raub innerhalb eines Gebäudes oder Grundstücks
  • Raub auf Transportwegen umfasst den Verlust von versicherten Sachen und sonstigen beweglichen Sachen, soweit der Mitversicherung vereinbart ist, durch Personen, die nicht mit dem Transport beauftragt sind.
  • Sachen in Schaukästen oder Vitrinen außerhalb des Gebäudes auf dem versicherten Grundstück oder in dessen unmittelbarer Nähe sind versichert, wenn der Dieb diese aufbricht oder mittels falscher Schlüssel oder anderer Werkzeuge öffnet.

 

Böswillige Beschädigung, Innere Unruhen und Streik

Versichert sind Schäden, die aus unmittelbaren Handlungen bei inneren Unruhen, Streiks und Aussperrungen und bei böswilligen Beschädigungen durch betriebsfremde Personen entstehen. Bei mittelbaren Folgen der genannten Gefahren hat der VN zumeist ein öffentlich-rechtliches Recht auf Entschädigung.

Schäden an versicherten Sachen sind nicht versichert, soweit unfertige oder umzubauende Gebäude betroffen sind.

 

Ergänzende Gefahren für Schäden an kaufmännischen und technischen Betriebseinrichtung

Ergänzende Gefahren für Schäden an kaufmännischer und technischer Betriebseinrichtung umfassen

  • Die unvorhergesehene Zerstörung oder die Beschädigung der kaufmännischen und technischen Betriebseinrichtung sowie der versicherten Daten und Programme und
  • Das Abhandenkommen dieser Sachen durch Diebstahl.

Entschädigung wird geleistet für Sachschäden an Anlagen und Geräten der Daten-, Kommunikations- und Bürotechnik (wie z.B. Computer, Telefon-, Türschließanlage, Kaffeemaschine) durch

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter
  • Konstruktion-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung,
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Schwelen, Glimmen, Sengen oder Glühen
  • Wasser-, Öl oder Schmiermittelmangel
  • Wasser, Feuchtigkeit
  • Zerreißen infolge Fliehkraft
  • Überdruck oder Unterdruck
  • Frost oder Eisgang

Entschädigung für elektrische Bauelemente (Bauteile) der versicherten Sache wird nur geleistet, wenn eine versicherte Gefahr nachweislich von außen eingewirkt hat.

 

Autoinhalt

Transportgefahren sind Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen von versicherten Sachen während eines Transportes durch

  • Unfall des Transportmittels (keine Brems-, Betriebs- und reine Bruchschäden)
  • Höhere Gewalt (elementare Naturkräfte oder Handlungen dritter Personen)
  • Diebstahl des ganzen Transportmittels (gilt nur bei ordnungsgemäßer Sicherung des Transportmittels)
  • Diebstahl nach Aufbruch des Transportmittels (gilt nur nach ordnungsgemäßen Verschließen und Sichern des Transportmittels)
  • Raub

Der Transport beginnt versicherungstechnisch, wenn die versicherten Sachen am Absendungsort zum Zecke der unverzüglichen Beförderung auf das Transportmittel verladen werden und endet bei Übergabe an den Empfänger.

Transportrisiken von Speditions- oder Frachtführerunternehmen sind durch spezielle Transportpolicen abzudecken.

Haben Sie Fragen?

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!